Prävention



Prävention – ein gutes Stück Lebensqualität


Als Prävention bezeichnet man eine Maßnahme, um ein unerwünschtes Ereignis bzw. eine unerwünschte Entwicklung zu vermeiden.

Gesundheit ist nichts Selbstverständliches. Ein gesundes und langes leben wünschen wir uns alle. Eine Vielzahl von Faktoren, die uns gesund halten, können wir selbst beeinflussen. Damit können wir unsere Gesundheit selbst fördern und erhalten.

Prävention im Alltag


Jede Veränderung beginnt mit einzelnen Aktionen. Wer beispielsweise regelmäßig einen Spaziergang macht, trainiert nicht nur den Körper, sondern auch Geist und Seele. Bei der Bewegung an der frischen Luft schöpfen wir wieder neue Kraft. Wenn wir unseren aktiven Lebensstil dann noch mit einer gesunden, ausgewogenen Ernährung unterstützen, haben wir bereits viel erreicht. Dies alles steigert die Lebensfreude und hilft, Krankheiten vorzubeugen..

Konsequent vorsorgen


Die heutigen Volkskrankheiten – wie Diabetes, Bluthochdruck und häufig auch Rückenschmerzen – sind zumeist Folgen eines krank machenden Lebensstils. Prävention soll nicht nur helfen, eine Verschlimmerung dieser Krankheiten zu bewirken, sondern sie kann sogar verhindern, dass diese Krankheiten überhaupt auftreten.
Bei den üblichen Vorsorge- und Früherkennungsuntersuchungen werden Sie von Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt auf Krankheiten bzw. deren Warnsignale untersucht. Durch eine zusätzliche konsequente Prävention kann sie bereits das Auftreten von Krankheiten
verhindern lassen. Und das ist ein Gewinn an Lebensqualität.

Präventionssprechstunde


Mit unserer Präventionssprechstunde „Vorsorge Qualität“ bieten wir Ihnen die Chance, Ihren gegenwärtigen Gesundheitszustand zu erfassen, gemeinsam präventive Maßnahmen zu vereinbaren und Ihre weitere gesundheitliche Entwicklung regelmäßig zu begleiten.